Asphalt im Straßenbau

Das Gesamtstraßennetz Deutschlands umfasst rd. 640.000 km, wobei die Autobahnen nur einen Anteil von rund 2 % haben. Der weitaus größte Anteil liegt bei den Gemeinde- und Kreisstraßen mit fast 80 %.

Die Autobahnen bestehen zu über 70 % und das übrige Straßennetz fast vollständig aus Asphaltfahrbahnen. Der Asphalt wird für den kompletten gebundenen Straßenaufbau verwendet, also für die Deckschichten, die Binder- und Tragschichten.